Kleine Pause

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, ist es momentan etwas ruhig hier geworden.

Daher möchte ich Euch nur kurz mitteilen, dass ich noch für eine Weile aus persönlichen Gründen eine Blogpause einlegen werde.

Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende und bleibt kreativ.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze 🙂

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Basteln! Aber was brauche ich?

Hallo Ihr Lieben,

wie der Titel schon verrät habe ich mir mal Gedanken gemacht was man am Anfang alles braucht um zu basteln. Als Bastelanfänger steht man manchmal etwas ratlos da, wenn es darum geht was brauche ich am Anfang. So ging es mir auch gerade bei den vielen Werkzeugen/ Hilfsmittel die es auf dem Markt gibt. Daher möchte ich einmal durchgehen was ich denke was man am Anfang wirklich braucht, aber ich möchte Euch auch Optionen nennen die schön sind zu haben und einem das Arbeiten erleichtern.

Dann fangen wir mal an. 😉
Erstmal nenne ich Euch die Sachen die für’s Basteln mit Papier von Nöten sind. Dann folgen ein paar Sachen die für bestimmte Richtungen gedacht sind.

  • 🐾 Erst mal grob gesagt Schneidewerkzeug. Dazu gleich mehr.
  • 🐾 Papierschere, am Besten eine beschichtete
  • 🐾 Falzbein
  • 🐾 Flüssigkleber
  • 🐾 doppelseitiges Klebeband
  • 🐾 Lineal, am Besten ein Metall-Lineal
  • 🐾 Bleistift o.ä.
  • 🐾 Und Papier 😉

Beim Schneidewerkzeug ist es so, dass es hier darauf ankommt was Euch mehr liegt. Daher möchte ich hier nicht sagen holt Euch das oder das. Da hat jeder eine andere Vorliebe. Ich möchte jetzt nur kurz die Möglichkeiten erwähnen.

Wer mit Papier arbeiten möchte wird immer eine Papierschere benötigen, hier wäre es wirklich sehr gut wenn Ihr Euch eine beschichtete Schere gönnt. Bei einer solchen Schere bleiben keine Kleberreste an der Schere zurück, wenn Ihr durch verklebtes Papier schneidet. Dies ist die einfachste und günstigste Möglichkeit.

Eine weitere Möglichkeit ist das Schneiden mit Cutter, Metall-Lineal und Schneidematte. Bei einer Schneidematte solltet Ihr darauf achten, dass sie selbstheilend ist.

Wer mag kann auch mit einem Hebelschneider arbeiten.

Und wer die Ausgabe nicht scheut kann auch mit einem Schneideboard arbeiten. Viele Schneideboards haben zwei Klingen, so dass Ihr zusätzlich noch Falzlinien ziehen könnt. Allerdings gebe ich zu, so ein Schneideboard ist nicht ganz billig, aber wer nicht so gut gerade schneiden kann für den ist es eine echt Erleichterung.

Wie gesagt hier kommt es auf Eure Vorliebe an.

Jetzt ist die Frage was Ihr so basteln wollt.
Wollt Ihr vielleicht mit dem Stempeln beginnen und diese Motive sogar erhöht aufkleben? Ja, dann braucht Ihr noch folgendes:

  • 🐾 Acrylblöcke, zum Montieren von Stempeln. Hier würde ich sagen, es reichen am Anfang zwei aus. Einen in einer mittleren Größe und ein kleinen. Damit bekommt Ihr die häufigsten Stempelmotive abgedeckt
  • 🐾 ein schwarzes Stempelkissen, wenn Konturen gestempelt werden die später koloriert      werden sollen
  • 🐾 farbige Stempelkissen, da gibt es zig Farben sucht Euch einfach die schönsten die Ihr mögt aus
  • 🐾 Und was zum Stempelreinigen, hier tun es am Anfang Babyfeuchttücher. Achtet nur darauf das sie Alkoholfrei sind
  • 🐾 3D Klebepads um die Motive erhöht aufzukleben

Beim Reinigen gibt es noch die Möglichkeit sich eine Schrubbkiste bzw. Säuberungskissen zu kaufen, dies ist aber ganz optional. Die Kissen erleichtern ein reinigen der Stempel schon. Man besprüht die Kissen mit Wasser rubbelt den Stempel darüber und wenn die Kiste ein zweites Kissen enthält kann man den Stempel auf dem zweiten Kissen trocken rubbeln.

Wollt Ihr die Stempelmotive vielleicht kolorieren? Ja, dann braucht Ihr noch:

  • 🐾 Stifte zum kolorieren, z.B. Buntstifte oder Alkoholmaker. Natürlich gibt es hier auch mehr  Möglichkeiten. Auch hier gilt was gefällt und was Euch mehr liegt.

Da das Kolorieren von Stempelmotiven ein recht umfangreiches Thema ist, werde ich dazu demnächst einen eigenen Artikel schreiben, in dem ich dann auf die verschiedenen Techniken und Stifte eingehen werde. Diesen werde ich hier verlinken, sobald er fertig ist.

Damit möchte ich es auch dabei belassen. Natürlich ich könnte jetzt noch eine ganz Menge mehr auflisten – nur ein Beispiel: Handstanzen –  aber das sind dann Sachen für die Dekoration und dabei kommt es auf Euren Gestaltungsgeschmack und den Geldbeutel an.

Ihr Lieben, das war es heute von mir. Ich sage bis bald und Danke das Ihr Hereingeschaut habe.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Stempelkissen Teil 4: Pigment Ink Stempelkissen

Hallo Ihr Lieben,

im heutigen Post möchte ich Euch die Pigment Inks erklären. Aber vorher noch mal einen kleinen Überblick welche Stempelkissen unter anderem Pigment Inks verwenden.

  • 🐾 Versa Magic
  • 🐾 Adirondack
  • 🐾 Versafine
  • 🐾 Memento Luxe

Weiterlesen

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Stempelkissen Teil 3: Dye Ink ist nicht gleich Dye Ink

Hallo Ihr Lieben,

im letzten Post habe ich Euch die Dye Inks näher erläutert. Heute möchte ich darauf eingehen, dass Dye Ink nicht gleich Dye Ink ist.

Was ist der Unterschied bei den Dye Inks?

Ein sehr entscheidender Unterschied der Dye Inks sind die unterschiedlichen Basen. Diese Basen sagen aus, wie sich die Tinte wieder anlösen lässt. Man sollte dann auf die Basen achten, wenn man z. B. die Stempelabdrücke kolorieren möchte oder die Stempel reinigen will.

Weiterlesen

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Stempelkissen Teil 2: Dye Ink Stempelkissen

Hallo Ihr Lieben,

wie ich im Post über die Arten der Stempelkissen schon erwähnt habe möchte ich heute näher auf die Dye Inks eingehen. Ihr kennt den Post über die verschiedenen Arten der Stempelkissen nicht? Dann folgt diesem Link und Ihr könnt nachlesen, welche Arten von Kissen es gibt.

Weiterlesen

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Stempelkissen Teil 1: Arten von Stempelkissen

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich mal wieder 😉 . Ich weiß, dass ich mich ein bisschen rar gemacht habe, aber ich möchte heute mit einer neuen Kategorie beginnen und habe dafür ein bisschen Recherche betrieben. Die neue Kategorie werdet Ihr auch oben als Reiter sehen und lautet: Die Bastelkitten. Sie richtet sich besonders an Bastelanfänger, aber vielleicht ist auch das eine oder andere Interessante dabei für „alte Hasen“, ach nee, „alte Miezen“ 😉 .

Beginnen möchte ich heute mit dem Thema Stempelkissen. Das Thema ist ja schon eine Wissenschaft für sich und es gibt Stempelkissen in Hülle und Fülle. Für Anfänger beim Stempeln kann es schon recht verwirrend sein.

Weiterlesen

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.