Archiv für den Monat: Oktober 2014

Mein Versuch

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch eine Weihnachtskarte zeigen.

geprägt gestanzt gestempelt

Bei dieser Karte habe ich ein bisschen ‚rum experimentiert. Warum? Nun ja, ich habe mich mal an die Kombination Prägen, Stanzen und Stempeln versucht. Die Grundkarte war schon in einem hellem Beige, das Hintergrundpapier habe ich aber mit Paper Soft Color in „Moosgrün dunkel“ gefärbt. Den gerissenen Rand habe danach nochmal zusätzlich in der Farbe „Walnussbrau“ eingefärbt. Als die Farbe getrocknet war habe ich dann den Hintergrund mit einem Stempel mit Weihnachtsgrüssen gestempelt. Als nächstes habe ich die Stanzungen gemacht. Auch das gestanzte Papier habe ich in „Walnussbraun“ gefärbt. Der Engelstanzer ist ein 3D Stanzer, somit konnte ich hinter den Flügeln noch ein Band durchfädeln. Die Ilxblätter habe ich geprägt. Dafür habe ich ein hellgrünes Papier gewählt. In die Mitte der Blätter habe ich noch eine Halbperle geklebt.

Was meint Ihr, ist mein Versuch geglückt?

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Mal wieder Fadengrafik

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder gestichelt. Und das ist dabei herausgekommen.

Fadengrafik07

Dieses Mal habe ich das Papier nicht selber gefärbt.
Das Stickmuster sowie das Kartenformat habe ich aus den Hobby Dols Heft Nr. 52.
Allerdings habe ich das Format für die Karte vergrößert, so dass ich auf ein Kartenmaß von ca. 15 cm. gekommen bin.  Da mir persönlich das Maß von der Grundkarte mit 12,5 cm etwas zu klein war.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Kosmetiktasche die 1te

Hallo Ihr Lieben,
als Erstes möchte ich einmal Danke sagen für Euer ‚reinschauen auf meinem Blog.
Heute kann ich Euch schon die Erste fertige Kosmetiktasche zeigen, aber eins nach dem anderen.

Erstmal der erste Schritt:
Im ersten Schritt musste ich die einzelnen Teile zurecht schneiden.
Dafür habe ich mir das Schnittmuster von der DVD Taschenspieler 2 ausgedruckt und zusammengesetzt.

Kosmetiktasche1

Der zweite Schritt war etwas aufwendiger. Ich musste nämlich auf der Rückseite des Aussenstoffes Quadrate markierten und da ich noch kein Quilt-Lineal besitzte, das wird die nächste Anschaffung, war es etwas umständlicher. Ich musste jeden Abstand mit einem normalen Lineal vermessen.
Kennt Ihr ein Quilt-Lineal? Nein? Hmm…
Wie erkläre ich das? Also ein Quilt-Lineal hat ein vorgegebenes Rastermaß, damit lassen sich Quadrate besser makieren und zurecht schneiden. Im unteren Bild habe ich den Aussenstoff an den gemachten Markierungen in Falten genäht.
Zusätzlich habe ich den Reißverschluss noch mit Stoff an den Enden eingefasst.

 Kosmetiktasche2

Im nächsten Schritt habe ich die einzelnen Stoffteile auf den Reißverschluss gelegt und vernäht. Als das geschafft war sah die Tasche etwas komisch aus. Wichtig war, dass ich beim Vernähen den Reißverschluss geöffnet ließ, da ich hinterher die Tasche umkrempeln musste.  Zusätzlich war auch eine Wendeöffnung am Innenstoff nötig.

Kosmetiktasche3

Der letzte Schritt war nur noch das Umkrempel der Tasche und die Wendeöffnung musste noch geschlossen werden.
Und fertig ist die erste Kosmetiktasche.

Kosmetiktasche4

Fazit (meine persönliche Meinung):
Dank der tollen Beschreibung und einer verständlichen Videoanleitung, DVD Taschenspieler 2, war die Tasche recht gut und wie ich finde einfach zu nähen. Aber Vorsicht, es besteht echt Suchtgefahr.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Ein Pfau für’s T-Shirt

Hallo Ihr Lieben,
man merkt der Herbst ist da. Es ist kalt, grau und am regnen.
Na ja, und was macht „frau“ bei so einem Wetter? Na klar: Basteln.

Und siehe da, da habe ich doch glatt noch ein T-Shirt fertiggestellt.

Pfaun

Das Motiv habe ich mit Farben von Pinky gestaltet. Genutzt habe ich die Bling Bling Farben in „Electric Blue“ und „Spring Green“.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Stoffeinkauf

Hallo Ihr Lieben,

am Wochenende war die Handmade in Bochum im Ruhr Congress und ich war zum ersten Mal da.
Ich war echt begeistert. So viele schöne Stoffe.
Aber es gab nicht nur Stoffe, sondern auch Schnittmuster für Taschen, Wolle, Sticksachen, Perlen und Deko und noch einiges mehr für Handarbeitsbegeisterte.
Ach ja…, ein Stand der sich mit dem Nähen von Dessous beschäftigte war auch da. Mann, hatten die tolle Dessous zum Selbernähen. Und Kurse bieten die auch an. Ich glaube so einen Kurs werde ich mal besuchen. Mal schauen ob ich sowas auch zu stande bringe.

Es war auch ein Stand mit Nähmaschinen da. Nach dem letzten Ärger mit meiner Maschine habe ich mir doch mal eine neue Maschine angesehen. Es gab auch eine, die mir richtig gut gefiel. Was solle ich sagen ?
Ihr kennt es bestimmt auch: das nötige Kleingeld fehlte leider.
Gut, so ne tolle Nähmaschine kostet halt auch was und man kann ja nicht alles haben. Schließlich habe ich ja noch ein paar Stoffe gesehen dir mir gefielen.

Schaut mal, die habe ich mir mitgenommen.

Stoff

Der Stoff mit dem Hexenmotiv ist ein leichter Baumwollstoff, der mit den Uhren ist ein schwerer Baumwollstoff und der Stoff mit den Tatzen ist ein Jersey-Stoff. Die oberen beiden Rollen sind beschichtete Baumwollstoffe. Was ich damit mache?

Ich möchte als nächstes 2 Kosmetiktaschen nähen. Ja, ich weiss, ein bisschen viel Stoff für 2 Kosmetiktaschen, aber ich konnte mich noch nicht entscheiden wie sie aussehen sollen.  Ob und wie gut es klappt werde ich wieder berichten.

Eines weiss ich, wenn die Handmade wieder stattfindet werde ich wieder hinfahren und dann werde ich auch ein paar Fotos machen. Natürlich nur wenn es erlaubt ist.

Liebe Grüße und bis bald, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Mein Katzenschutz für’s Bett

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die netten Kommentare und das ‚reinschauen auf meinem Blog.
Heute möchte ich Euch meinen Katzenschutz zeigen.
Und so sieht er aus:

Tadesdecke

Kennt Ihr das auch? Da machte es sich die Mieze auf dem Bett so richtig schön bequem, reckt und streckt sich und beim Strecken fährt sie die Krallen aus. Was passiert? Die Liebe bleibt hängen und zieht Löcher ins Laken. Zumindestens ist es mir schon mehr als einmal passiert. Also dachte ich mir: Deckste halt das Bett zu! Aber mit den Tagesdecken ist es ja so eine Sache. Wenn man eine kaufen möchte ist sie entweder zu teuer oder hat den Charme des Altbackenen.

Also habe ich mir eine selber gestaltet. Wegen der Größe des Bettes habe ich zwei Fleecedecken aneinander genäht. Diese habe ich im schwedischen Möbelhaus für kleines Geld gekauft.
Weiter gestaltet habe ich die Decken dann mit Textilfarbe und verschiedenen Schablonen.
An Textilfarben habe ich für die Schmetterlinge folgende Farben verwendet:
Von Pinky Style die Bling Bling Farbe in den Tönen „Crystal Moonlight“, „Flieder“ und „Spring Green“. Und von Heike Schäfer habe ich die Farbe Metallica in Kupfer für die Katzen gewählt.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Eine Geburtstagskarte mit Fadengrafik

Hallo Ihr Lieben,

puuh, es ist geschafft: 4 Wochen Reha liegen hinter mir. Jetzt kann ich mich wieder meinem Hobby widmen.

Ich habe direkt auch wieder angefangen. Daher möchte ich Euch heute eine Geburtstagskarte mit Fadengrafik zeigen.

Fadengrafik06

Die Karte habe ich wieder mit Paper Soft Color eingefärbt. Für die Grundkarte habe ich die Farbe „Lindgrün“ gewählt und für das Hintergrundpapier „Cremegelb“.
Das Stickmuster habe ich aus dem Hobby Dols Heft Nr.65. Wobei ich von dem gesamten Stickmotiv nur die Blätter genommen habe. Die beiden Fäden haben einen Farbverlauf einmal von Hellbraun ins Dunkelbraune und einmal von Hellgrün ins Dunkelgrüne.
Zum Schluss habe ich die Karte mit einem 3D Motiv und Stickern fertiggestaltet.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.