Mein Katzenschutz für’s Bett

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die netten Kommentare und das ‚reinschauen auf meinem Blog.
Heute möchte ich Euch meinen Katzenschutz zeigen.
Und so sieht er aus:

Tadesdecke

Kennt Ihr das auch? Da machte es sich die Mieze auf dem Bett so richtig schön bequem, reckt und streckt sich und beim Strecken fährt sie die Krallen aus. Was passiert? Die Liebe bleibt hängen und zieht Löcher ins Laken. Zumindestens ist es mir schon mehr als einmal passiert. Also dachte ich mir: Deckste halt das Bett zu! Aber mit den Tagesdecken ist es ja so eine Sache. Wenn man eine kaufen möchte ist sie entweder zu teuer oder hat den Charme des Altbackenen.

Also habe ich mir eine selber gestaltet. Wegen der Größe des Bettes habe ich zwei Fleecedecken aneinander genäht. Diese habe ich im schwedischen Möbelhaus für kleines Geld gekauft.
Weiter gestaltet habe ich die Decken dann mit Textilfarbe und verschiedenen Schablonen.
An Textilfarben habe ich für die Schmetterlinge folgende Farben verwendet:
Von Pinky Style die Bling Bling Farbe in den Tönen „Crystal Moonlight“, „Flieder“ und „Spring Green“. Und von Heike Schäfer habe ich die Farbe Metallica in Kupfer für die Katzen gewählt.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.