Eine Donutschachtel in Amethyst zu Halloween

Hallo Ihr Lieben,

ich bin schwer verliebt. In wem? In meine letzte Bastelarbeit. Eine Donutschachtel in Amethyst Farbe. Ich finde sie einfach nur super.

Donutschachtel in Amethyst

Klicken zum Vergrößern

Und so habe ich die Donutschachtel gestaltet:

Vorweg: Für diese Schachtel muss man ein bisschen mehr Zeit einplanen. Die Donutschachtel ist im Lieferzustand weiß. Also habe ich diese mit einem amethysthfarbenen Stempelkissen eingefärbt. Dafür habe ich eine Schwammrolle genommen und diese über das Stempelkissen gerollt und dadurch Farbe aufgenommen. Nun brauchte ich nur noch über die Schachtel rollen.

Bei dem Fenster braucht man nichts beachten, wenn man wasserlösliche Stempelfarbe nimmt. Also wenn Farbe drauf gekommen ist, einfach feucht abwischen. Nach dem Auftragen der Farbe habe ich die Schachtel zur Seite gelegt und gut trocknen lassen. Das dauert nicht lange.

Was ich richtig toll finde ist, dass die Schachtel von Anfang an einen Glanz hatte, der nach dem Auftragen der Farbe erhalten blieb.

Während die Farbe trocknete, habe ich die Verzierung gemacht. Dafür habe ich wieder eine Banderole angefertigt. Wie ich die Banderole gemacht habe könnt Ihr hier einmal nach lesen.

Ich habe mich auch dieses Mal für das Designpapier mit dem Geistermotiv entschieden. Ich finde die Geister einfach nur zu niedlich.

Im nächsten Schritt habe ich dann das Spinnennetz ausgestanzt. Da die Stanzschablone für das Netz nur ein Viertel-Netz ausstanzt, habe ich das Netz vier mal ausgestanzt und zu einem runden Netz zusammengesetzt. Damit die einzelnen Netzsegmente zusammenblieben, habe ich diese erst aneinander gelegt und dann rückseitig in der Mitte des Netzes mit einem kleinen Stück Tesafilm zusammengeklebt. Danach habe ich dann die Banderole über die Schachtel geschoben und das Netz auf der Banderole positioniert und festgeklebt.

Donutschachtel in Amethyst

Klicken zum Vergrößern

Als nächstes folgten der Hexenkessel und die Geister. Den Hexenkessel habe ich aus Designpapier ausgestanzt und mittig im Netz platziert. Die Geister habe ich abgestempelt und ganz leicht gräulich koloriert. Ein Geist habe ich im Netz platziert und den anderen habe ich so auf die Schachtel geklebt, dass er über der Banderole sitzt. Die Geister und den Kessel habe ich mit 3D Pads befestigt.

Zum Schluss habe ich noch eine Schleife in die obere Ecke geklebt und in den Knoten der Schleife noch eine kleine Spinne mit eingesetzt. Die Schleife habe ich mit Glue Dots festgeklebt.

Fertig war die Donutschachtel.

Ihr Lieben, das war es auch schon wieder von mir. Ich sage mal bis bald.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.