Creativa 2019

In diesen Jahr hieß es wieder am 15.03.19: Creativa ich komme! Nachdem mich letztes Jahr eine böse Erkältung erwischt hatte, freute ich mich umso mehr dieses Jahr wieder zur Creativa fahren zu können. Also ging es früh los – der Wecker klingelte schon um 7:00 Uhr – schließlich wollte „frau“ schon zur Öffnung da sein. Natürlich wollte ich auch ein bisschen dem ersten Gedrängel, was ja immer ist, entgehen.

Das hatte in der ersten Halle auch ganz gut geklappt. Dadurch, dass ich dieses Jahr auf dem ersten Parkplatz direkt nach der Ausfahrt geparkt hatte, war meine erste Halle die ich unsicher gemacht habe Halle 8. Hier war wie gewohnt der Riesenstand von Ideen mit Herz. Es gab wie in jedem Jahr für jeden Bastler was zu finden und auch eine Workshopfläche hatte Ideen mit Herz. Hier konnte man sich prima an verschiedenen Bastelarbeiten ausprobieren. Auch der Bastelzirkus war wieder mit einem sehr großem Stand in dieser Halle. Hier fanden eine ganze Reihe von diversen Workshops statt. Als ich in der Halle war, war an dem Stand noch nicht viel los, aber dies wird sich sicherlich im Laufe des Tages geändert haben. Diese Ruhe vor dem Sturm war an fast jedem Stand, was ich persönlich sehr gut fand, so konnte ich mir doch alles in Ruhe anschauen. Ach ja, die Familie Rens und Heike Schäfer waren auch in dieser Halle. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass wie in den Jahren davor einige Stände fehlten. Nur, dass ich das Gefühl hatte, dass sowohl die Stände als auch die Abstände zum Nachbarstand etwas größer waren. Und zwar so, als wollte man den Eindruck von fehlenden Ständen ausgleichen. Nichts desto Trotz habe ich was gefunden. 😉

Klicken zum vergrößern

Von der Halle 8 ging es dann direkt in die Halle 7. Die ersten paar Stände hatte ich noch Gelegenheit mir alles in Ruhe anzuschauen, denn es wurde langsam voll. In dieser Halle waren verschiedene Themen vertreten. Zum einem konnte man hier schöne Deko-Artikel finden, aber auch Nähen, Zubehör für Puppen und Bären, sowie an den Papierbastler war gedacht. Auch der tolle Stand von Newstamps und einige holländische Stände waren in dieser Halle untergebracht. An den holländischen Ständen konnte man viele verschiedene Sachen finden, z.B. Stempel, Stempelkissen, Klebematerial, Papier und so viel mehr. Wer sich für Pergamano interessierte wurde in dieser Halle auch fündig. Hier war ein Stand der sich nur mit dieser Technik auseinandersetzte und viel dafür Angeboten hat an Zubehör.

Ganz lustig fand ich den Stand für Männerkerzen. Männerkerzen? Ja, Männerkerzen. An diesem Stand fand man Kerzen mit den interessantesten Duftaromen wie z.B. Whisky, Räucherspeck oder auch Pizza und noch diverse andere Aromen. Und ja, die haben wirklich so gerochen. Der Geruch wurde tatsächlich auch intensiver, wenn sie angezündet wurden.

Aber das für mich persönliche Highlight war der Stand von Pattarina. Hier wurde eine App vorgestellt die es in sich hat. Mit Hilfe dieser App kann man Schnittmuster direkt auf den Stoff bringen. Man wählt sein gewünschtes Schnittmuster und die Konfektionsgröße in der App aus, dann legt man den sogenannten Ankerpunkt auf den Stoff. Wenn die Handykamera den Ankerpunkt erfasst hat, wird das Schnittmuster als Überlagerung des Kamerabildes im Handy angezeigt und man braucht es nur noch auf den Stoff übertragen. Also kein Kämpfen mehr mit Schnittmustern, kein Kleben, kein zurecht Schneiden von den Schnittmustern. Die App erscheint voraussichtlich im Mai/ Juni. Da ich, was Kleidung nähen angeht, noch nichts gemacht habe, weil mir die Schnittmuster zu umständlich waren, bin ich jetzt sicher, dass ich das mit Hilfe dieser App auch schaffen kann. Ich bin der Meinung, dass sie für Anfänger super hilfreich ist und mit Sicherheit nicht nur für Anfänger eine prima Hilfe ist.
Die App findet Ihr hier: https://www.pattarina.de/

Was gab es hier noch zusehen? Einige Stände mit Schmuck oder auch Stände für Schneideplotter mit Zubehör waren hier vertreten. Eine Kleinigkeit habe ich auch in dieser Halle gefunden.

Klicken zum Vergrößern

Nachdem ich in dieser Halle durch war, war es an der Zeit ans Essen zu denken. Ja, ich weiß die Preise können auf Messen doch etwas hoch ausfallen, aber einmal kann man sich so was ja auch gönnen. Und im Innenhof waren ein paar Foodtrucks. Also ist doch klar wo man was Essen geht. 😉

Frisch gestärkt ging es mit Halle 6 weiter. Was gab es so in der Halle? Auch in diesem Jahr waren wieder Vereine, Gilden und Spielstände in dieser Halle untergebracht. Es gab auch einige Bastelstände. Unter anderem war hier wieder der unglaublich schöne Stand von LaBlanche. Wer also auf Vintage steht ist hier genau an der richtigen Adresse. Was ich ganz toll fand, Scrapbook Forever waren auch mit einem Stand hier und die hatten so niedliche Stempel, an denen konnte ich nicht vorbei. Die Firma Gummiapan war auch in dieser Halle und da ist mir ein unschlagbares Angebot unter die Finger gekommen. Die hatten echt Scrapbookpapier in 30×30 cm, 100 Blatt für gerade mal 15,- Euro im Angebot. Ich denke Ihr könnt Euch denken, dass dieses Angebot mit kam. Ach ja, 100 Blatt Papier können echt schwer werden mit der Zeit. 😉 Ich bin mir jetzt nicht sicher ob sie in dieser Halle waren, aber die Firma Kulricke waren auch in Halle 6. Die hatten auch wieder so schöne Motive vom süßen Pinguin Felix dabei. Was soll ich sagen? Auch in der Halle wurde ich fündig.

Klicken zum Vergrößern

Klicken zum Vergrößern

Nach Halle 6 ging es weiter in die 5. Hier bin ich ehrlich gesagt nur kurz durch, da mich persönlich die Halle nicht groß interessierte. Hier gab es Pflanzenstände, einige Delikatessenstände und die Perlenexpo waren hier untergebracht. Beim Rausgehen ist mir ein Stand aufgefallen, der mich doch etwas irritiert hat. Und zwar war es ein Piercing Studio, wo man sich vor Ort piercen konnte. Ich fand, das passt zu einer Bastelmesse so gar nicht auch wenn es in einer Halle für Perlen war.

Dann kam Halle 4. Tja, leider muss ich sagen, dass ich beim Durchgehen feststellen musste, dass auch diese Halle für mich nur wenig interessante Stände hatte. Warum? Es gab hier nur noch einen Stand für Papierbastler. In den letzten Jahren waren es mehr Stände für Papierbastler gewesen. In dieser Halle gab es fast ausschließlich nur Stoff, Wolle, Filz ect., aber auch die Aktionsbühne war wieder hier. Ach ja, auch Deko war es hier zu finden. Was für mich allerdings toll in dieser Halle war, war der Stand von der Stempelbar. Die hatten wieder so tolle Stempel, dass es einige Stempel gab die riefen: Kauf mich. Was ich dann auch getan habe. Hier mein kleiner, aber feiner Fund.

Klicken zum Vergrößern

Zum Schluss mein kleines Fazit:

Es gab ein paar Sachen die mir gefallen haben und auch welche die mir nicht gefallen haben. Was ich toll fand: Es waren einige mir unbekannte Aussteller da, gerade in Halle 4 ist es mir aufgefallen. Die Stände, die für mich interessant waren, waren mit vielen tollen und ich sag mal abwechslungsreichen Produkten da und auch teilweise mit Herstellern (Stempelherstellern) die ich nicht kannte. Ein weiteres Highlight war für mich der Stand von Pattarina. Im Großen und Ganzen fand ich aber, dass es dieses Jahr sehr stoff-/dekolastig war und es für Papierbastler wie mich nicht so viele Stände gab. Dies war mal anders. Wer sich hingegen neben Papierbasteln auch für textiles Gestalten und Home-Deko interessiert, wird die große Bandbreite der Creativa zu schätzen wissen. Für diejenigen, die sich nur für eines dieser Themen interessieren, besteht jedoch stets das Risiko, dass das eigene Thema von einem anderen, gerade vermeintlich „trendigeren“, Thema etwas verdrängt wird.

Creativa 2020? Ob ich nächstes Jahr nochmals hingehe weiß ich nicht. Auch der Eintrittspreis an der Tageskasse (14,-€) sowie das Parkgeld (7,-€) sind nicht ohne. Und nach der diesjährigen Erfahrung bin ich nicht sicher ob mir persönlich und für meine Bastelinteressen die Creativa das noch wert ist. Zumal es auch noch einige andere interessante Messen gibt, die thematisch näher an meinen Bastelinteressen sind.

Wer von Euch da war kann mir ja gerne, wenn er mag, einen Kommentar da lassen wie er die Creativa fand.

Ihr Lieben, dass war mein Eindruck von der Creativa. Liebe Grüße, vielen Dank für’s Hereinschauen, Eure Bastelkatze.

Gefällt Dir der Post? Ich würde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.