Eine Geldkarte

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder 🙂 . Heute möchte ich Euch eine Karte zeigen in der man Geld schön verschenken kann. Ihr kennt es bestimmt auch, jedesmal wenn man Geld verschenken möchte bekommt man meistens nur ein und die selbe Kartenart. Die meisten Karten haben vorne drauf einen Briefumschlag, daher habe ich mir ĂŒberlegt eine Karte mit einer innen liegenden Lasche zu gestalten.

Und so sieht die Karte aus.

Von innen sieht sie fertig gestaltet so aus. Auf der linken Seite ist eine Lasche in die man das Geld stecken kann. Ich habe fĂŒr das Foto ein StĂŒck Designpapier reingesteckt.

Aber wie habe ich nun diese Karte gemacht?

Als Basis fĂŒr die Grundkarte habe ich weißen Kartenkarton genommen und diesen auf das Maß 29×14 cm zugeschnitten. Als nĂ€chstes habe ich die Karte auf der langen Seite bei 14,5 cm gefalzt. Danach habe ich die Karte auf die kurze Seite gedreht und bei 3,5 cm gefalzt.  Ich habe die 3,5 cm gewĂ€hlt weil es die halbe Höhe vom Geldschein war und das Geld tief genug in der Lasche stecken sollte.

An der Stelle könnt Ihr Euch ĂŒberlegen auf welcher Seite Ihr die Lasche haben wollt. Ich wollte die Lasche auf der linken Seite haben also habe ich, von der Außenseite der Karte gesehen, den schraffierten Teil weggeschnitten.

Danach kann die Karte gewendet werden, so dass jetzt die Innenseite oben liegt. Dann wird die Karte gefaltet: einmal in der Mitte, anschließend wird die Lasche nach innen gefaltet. Die Lasche wird noch links und rechts am Rand festgeklebt und fertig ist die Basis. Im nĂ€chste Schritt kann die Karte nach Herzenslust gestaltet werden.

Ich habe fĂŒr die Gestaltung als erstes mit einer Mattung angefangen. FĂŒr die erste Mattung habe ich einen dunkel grĂŒnen Farbkarton auf 14×10 cm zugeschnitten. Danach habe ich eine zweite Mattung in dem Maß 13,5×9,5 cm zugeschnitten. Diese habe ich mit einem PrĂ€gefolder mit Steinmotiv geprĂ€gt. Als nĂ€chstes habe ich die Mammuts gestempelt, koloriert und ausgeschnitten. Die BlĂ€tter konnte ich direkt farbig stempeln. Ausschneiden brauchte ich sie nicht, da ich fĂŒr die BlĂ€tter die passenden Stanzschablonen habe.

Zum Schluss habe ich alles auf der Karte positioniert und aufgeklebt. Allerdings habe ich die Mammuts mit 3D Pads erhöht aufgeklebt. Da ich die Lasche verstecken wollte habe ich die Karte mal von innen gestaltet. Auch hier kam ein Mammut und ein paar BlÀtter zum Einsatz. Die Deko habe ich flach auf die Lasche geklebt aber, ACHTUNG, aufpassen das nicht die Lasche zugeklebt wird.

Und das war es auch schon, fertig ist eine schöne Geldkarte in der das Geld innen „versteckt“ wird. Ihr Lieben, das war es heute von mir. Ich bedanke mich fĂŒrs Hereinschauen und sagt bis bald.

Liebe GrĂŒĂŸe, Eure Bastelkatze

GefĂ€llt Dir der Post? Ich wĂŒrde mich freuen wenn Du ihn teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.