Meine Kugeltasche ist fertig

Hallo liebe Blogleser,

jetzt bin ich beim letzten Teil meiner Herausforderung „Tasche selber nähen“ angekommen.
Im zweiten Teil hatte ich Euch ja schon meine fast fertige Seitentasche gezeigt. Inzwischen habe ich diese fertiggestellt indem ich noch ein Webband an die freie Reißverschlußkante genäht habe. Danach habe ich die zweite Seitentasche genäht.

So, jetzt war ich soweit. Alle Teile waren  fertig, so dass ich diese nur noch zur Tasche zusammen nähen musste.
Laut Beschreibung musste ich jetzt damit beginnen die Seitentaschen an das Reißverschlußteil zu nähen.
Und so sah es aus.

Tasche06

Als das geschafft war musste ich den Innenstoff annähen. Danach hat das Teil an eine Acht erinnert, dass konnte man aber leicht ändern: man musste nur die Teile ineinander krempeln. Jetzt wurde es etwas kniffliger. Denn jetzt musste ich die großen Taschenteile annähen. Beginnen musste ich mit dem Innenstoff. Ganz wichtig war, dass ich eine Wendeöffnung lassen musste. Als das geschafft war kam der Außenstoff an die Reihe und somit wurde die Tasche etwas unübersichtlich.
Aber seht selber.

Tasche07

Nachdem alles vernäht war brauchte ich die Tasche nur durch die Wendeöffnung krempeln und diese verschliessen.
Ich habe es geschafft! Smilie by GreenSmilies.com Meine Tasche ist fertig.
Und so sieht sie aus.

Tasche08

Fazit:(meine persönliche Meinung)
Die Erklärungen, ob schriftlich oder im Video, sind auf der CD Taschenspieler2 von Farbenmix echt toll gemacht, selbst ich als Nähanfängerin habe sie gut verstanden. Das Nähen hat sehr viel Spass gemacht und ich weiss jetzt schon, dass es nicht meine letzte Tasche war, die ich genäht habe.  
Ich sage nur: Vorsicht Suchtgefahr.Smilie by GreenSmilies.com

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Tasche die 2te

Wie der Titel schon sagt: Tasche die 2te.
Wo bin ich den stehen geblieben … ach ja, Smilie by GreenSmilies.com beim Vlies.
Nachdem ich das Vlies aufgebügelt und gut hatte auskühlen lassen, musste ich feststellen, dass ich nicht darum herum kommen würde das Vlies noch zusätzlich knappkantig zu vernähen. Denn trotz Beachten der Anleitung hat das Vlies auf dem Stoff nicht gut gehalten.Smilie by GreenSmilies.com
Woran das liegt, weiss ich nicht. Vielleicht muss man darauf achten, welchen Stoff man mit dem Vlies kombiniert.Smilie by GreenSmilies.com

Nachdem ich das Vlies vernäht hatte konnte es weiter gehen. Laut Beschreibung musste ich nun auf alle Taschenteile die Makierungen vom Schnittmuster übertragen.

Tasche03
 So, jetzt konnte ich beginnen die ersten Falten zu nähen.
Tasche04
Das Ergebnis meiner zweiten Schritte war: Ich habe die großen Taschenteile mit Falten versehen, das Gurtband aufgenäht, zwei von drei Reißverschlüssen eingenäht und eine Seitentasche fast fertig.

Und so sieht eine meiner fast fertigen Seitentaschen aus.

Tasche05

Dafür, dass ich noch nie genäht habe, ist es doch ganz gut geworden. Ich würde sagen: Smilie by GreenSmilies.com
Bis zum nächsten Teil.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Tasche die 1te

So jetzt ist es soweit, ich habe mit der Tasche begonnen.
Wie ich in einem vorherigen Post geschrieben habe, möchte ich Euch auf den laufenden halten, wie es mit der Tasche klappt. Das Schnittmuster ist von Farbenmix und der CD Taschenspieler2. Da ich totale Nähanfängerin bin, ist es eine Herausforderung.
Aber wie sagt man „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ gelle.Smilie by GreenSmilies.com

Leider habe ich im Eifer des Gefechtes vergessen ein Foto vom Material zu machen. Sorry Smilie by GreenSmilies.com, ich werde mich bessern. Hier der erste Schritt: Das Schnittmuster habe ich auf den Stoff übertragen und entsprechend ausgeschnitten.

Tasche01

Die Tasche fertige ich mir in 2 Stofffarben: Der größere Teil wird aus hell grünem Cord, die Seitenteile und der Boden werden in dem Grauweiß genäht. Je eine Seitentasche wird aus dem grünen Cord und aus dem Grauweiß genäht. Der nächste Schritt ist nun das Aufbügeln vom Volumenvlies. Aber wie geht das? Also fragen wir doch Google. Bekanntlich heißt es ja,
Google ist dein Freund.Smilie by GreenSmilies.com
Nachdem das geklärt war, hieß es: Weiter geht’s. Also das Vlies auf Stufe 3 ohne Dampf aufbügeln, wobei bügeln vielleicht etwas falsch ausgedrückt ist, man soll das Bügeleisen nämlich nicht bewegen, sondern ca. 15 Sekunden auf einer Stelle lassen und dann weiter gehen.

Tasche02
So für heute ist erst einmal Schluss, denn laut Anleitung für das Vlies muss das gut auskühlen damit der Kleber sich gut verbinden kann.

Soweit meine ersten Schritte, Fortsetzung folgt.Smilie by GreenSmilies.com

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Tasche aus Textilgarn

Endlich!
Es ist geschafft: meine Tasche ist fertig.
Diese tolle Häkeltasche habe ich aus Zpagetti Textilgarn von Hoooked gefertigt.

Ein bisschen fummelig war es schon, da ich totaler Häkelanfänger bin. Naja, eigentlich ist das meine erste Häkelarbeit.

Aber ich habe es hinbekommen. Seht selber.

Der Knopf ist selber gemacht. Dafür habe ich die Pardo Masse und ein Knopf Patchy von Viva Decor genutzt.

Liebe Grüße, Eure Bastelkatze

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail